Wahlkampf (4): Es lebe die kommunistische Partei Chinas!

Wahlplakat CDU, Neudorf, April 2017

„Letzte Woche waren chinesische Minister bei uns. Zum Jahresgipfel China – EU. Neun Männer, eine Partei. Keine Demokratie. Keine Frauenquote. Keine Frau – folgerichtig. Alle Anzug, Einreiher dunkelblau, alle Haare von links nach rechts mit schwarzer Schuhcreme gekämmt.“ Günter Oettinger (CDU), 26.10.2016

Von der Kommunistischen Partei Chinas lernen heißt siegen lernen!

Überwachungsstadt

Überwachungsstadtteil Marxloh 2017

Die hochauflösenden Überwachungskameras in Marxloh sehen bedrohlich aus. Das ist Absicht. Die Spießer mit und ohne Migrationshintergrund sind begeistert. Wer nichts zu verbergen hat, ist ein Idiot.

Hat die Deutsche Polizeigewerkschaft eigentlich schon gefordert, die Geräte mit automatischen Schußvorrichtungen aufzurüsten?

Vor 30 Jahren: Solidarität

Dieses Schild erinnert an den Streik zum Erhalt des Krupp-Hüttenwerks in Rheinhausen. Die Rheinbrücke zwischen Hochfeld und Rheinhausen trägt heute den Namen „Brücke der Solidarität.

Für die jüngeren Leserinnen und Leser sei angemerkt: Der Begriff „Solidarität“ bedeutet nicht, dass man zugunsten der Eigentümer des Betriebes freiwillig auf Lohn verzichtet.

Brücke der Solidarität, Rheinhausen 2017. „Zur Erinnerung an den Arbeitskampf um das Hüttenwerk der Krupp-Stahl-AG 1987/88. Er machte die Rheinbrücke von Hochfeld nach Rheinhausen zur ‚Brücke der Solidarität'“